Linz STEM Education Conference (May 2017)

Martin Andre - Präsentation

Das Ziel der Konferenz war es, aktuelle europäische Forschungsanliegen im Bereich der STE(A)M-Education weiterzuentwickeln, die wissenschaftliche Diskussion darüber zu vertiefen und einen Grundstein für zukünftige internationale Zusammenarbeit zu legen. Ein spezieller Fokus der Konferenz lag auf dem zielführenden Einsatz „Neuer Medien“ reichend von Virtual-Reality-Lern-Umgebungen über die Nutzung von Lernplattformen bis hin zur nutzbringenden Verwendung mathematischer Software im Unterricht. Keynote-Speaker Dr. Ferenc Arato (University of Pecs) sprach über die Forschung im Bereich game-based-learning, Keynote-Speaker Dr. Alison Clark-Wilson (University College London) gab einen interessanten Überblick zur Forschung im Bereich des Einsatzes mathematischer Software im Unterricht und präsentierte ihre Forschung in diesem Bereich.

Auch die Pädagogische Hochschule Tirol war mit einer Kurzpräsentation auf dieser internationalen Konferenz vertreten. Martin Andre stellte sein (design-based-research) Projekt zur Implementierung mathematischer Software in einen kontextbezogenen Statistikunterricht vor.

Eine Dokumentation der Präsentationen ist hier.

 

  Fotos

Kategorie:

Bereich: